Sommerfest 2022

Am 11. Juni 2022 feierte die SG-Bockenberg Abteilungsübergreifend ein Sommerfest. Ab 14 Uhr gab es Leckeres vom grill und Bufet. Später Kaffee und Kuchen. Kühle Getränke wie Kölsch, Wein, Wasser und Cola standen ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Zur Unterhaltung und zum Zeitvertreib waren einige, leichte sportliche Einlagen für Jung und Alt vorbereitet.

Danksagung von Bernhard Steinmetz

Lieber Vorstand der Sportgemeinschaft  Bockenberg,

also: lieber Hans, lieber Peter, lieber Christoph und lieber Ferdi,

bevor der Alltag, die BA.5-Corona-Sommerwelle, die Ereignisse in der Ukraine oder vielleicht auch Urlaubsplanungen die Erinnerungen an das Sommerfest 2022 der SGB verdrängen oder überlagern, möchte ich Euch auf diesem Weg ganz herzlich dafür danken, dass Ihr dieses Fest organisiert und durchgeführt habt. Nach all den Problemen, die die Corona-Pandemie mit sich gebracht und u. a. auch das Vereinsleben zeitweise stark beeinträchtigt hat, war es eine sehr gute Idee, nach längerer Pause einmal wieder alle Vereinsmitglieder zu einem solchen Fest einzuladen. Die durchaus positive Resonanz war dafür der beste Beweis.

 

Aber die Idee ist das Eine, die Ausführung derselben das Andere. Die eigentliche Arbeit und das Bewältigen diverser Probleme sind ja mit der Umsetzung verbunden. Und hier hat jeder von Euch sicher mehrere Stunden, wenn nicht sogar Tage investiert, um zum Gelingen dieses Zusammenseins beizutragen. Ein zusätzlicher Dank gilt den beiden „Eintreibern und Hütern“ unserer Finanzen, also Hans und Ferdi, denn ohne deren umsichtigen Umgang mit den Vereinsgeldern hätten wir nicht in den kostenfreien Genuss der Speisen und Getränke kommen können.

 

Da ich davon ausgehe, dass auch der erweiterte Vorstand in die Planung und Umsetzung des Sommerfestes eingebunden war, bitte ich Euch, diesen Dank, den ich sicher auch im Namen aller Mitglieder und der sonstigen Gäste ausdrücken darf, auch an die Sportwarte der einzelnen Gruppen weiter zu geben. Und „last but not least“ gilt ein großer Dank den zahlreichen Helfern, ohne deren tatkräftigen Einsatz ein solches in Eigenregie veranstaltetes Fest gar nicht möglich gewesen wäre. Auch hier die Bitte an Euch Vorstandsmitglieder, diesen Dank über die Sportwarte entsprechend weiter zu reichen.

 

Einige von uns, also damit meine ich jetzt den Kreis aller Mitglieder und Gäste, die der Einladung gefolgt waren, wissen aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters und/oder ihres Gesundheitszustands nicht, ob sie noch einmal in den Genuss eines solchen Vereinsfestes kommen werden. Gerade diese Gruppe ist Euch sicher besonders dankbar dafür, dass sie noch einmal in ungezwungener Weise alte Sports- und Arbeitskolleginnen und -kollegen wiedersehen und sich mit ihnen austauschen konnten.

 

Mit sportlichem Gruß

 

Bernhard.