Fußball

Fußball

Eine Zusammenfassung der Fußball-Sportabteilung aus über 50 Jahren:

 

Neben den damalig bestehenden Abteilungs-Fußballmannschaften gab es die übergeordnete Firmen-Fußballelf, die an den externen Wettbewerben unter dem Namen BSG-INTERATOM und danach BSG-Siemens an Meisterschaften, Pokalwettbewerben und Turnieren den Fußballsport außerhalb der Firma vertrat. Über 3 Jahrzehnte wurde im Wesentlichen die erforderliche Leitung und Führung der offiziellen Mannschaft durch zwei Spieler geprägt. Zum einen durch den Spieler und heutigen Ehrenspielführer Axel Iserhard, von Mitte der 70-iger Jahre bis 1993 und danach von Hermann Josef Heßeler, der bis heute als Spieler (wenn nötig) und Teamleiter jede Woche mitleidet und mit fiebert. Während der vielen Meisterschaftsjahre und Pokalauseinandersetzungen innerhalb des BKV (Betriebssport-Kreisverbandes Rhein-Berg) konnten viele Erfolge gefeiert werden. So wurde im Jahr 1981 auch eine Trophäe des Siegerpokals der Firma Fröling nach einem langen Tageswettbewerb dem Schaukasten der Erfolge beigefügt.

 

Der letzte und 4. Sieg des Stadtdirektor Wagener-Pokals wurde 1984 erzielt. Dieser Wettbewerb, wie auch die Teilnahme der einzelnen Kreismeister, die in jedem Jahr (unserer letzte Teilnahme war 1987) den Mittelrheinmeister in einem Tagesturnier ermittelten, werden seit vielen Jahren nicht mehr durchgeführt.

 

Eines der früher ausgetragenen Nuklear-Turniere, an dem sich die Reaktorbau Firmen beteiligten, wurde im Jahr 1984 von der BSG-Interatom organisiert, ausgerichtet und gewonnen.

 

Seit der Umbenennung und Neuorientierung unseres Vereins in das Haus der Vereine im Milchborntal konnte der Spielbetrieb ohne Probleme weiter durchgeführt werden. In eine fast ausschließlich aus Mitarbeitern bestehende Mannschaft wurden nach und nach auch fußballinteressierte Sportler von außerhalb in die Gemeinschaft aufgenommen. Die Erfolge in dieser Zeit sind nach wie vor anerkennenswert. So wurden 1996 die Meisterschaft, 1994 und 95 der Pokalwettbewerb, der auch vom BKV ausgetragen wird, gewonnen. Als etwas Besonderes in 2004 (vielleicht auch wegen des kurz bevorstehenden 40-jährigen Bestehens des Vereins) konnte sich die Mannschaft nach acht Jahren noch einmal die Meisterschaft des BKV-Rhein-Berg durch große Einsatzfreude aller Spieler erkämpfen. Damit konnte der 2. Platz, die Vizemeisterschaft aus dem Vorjahr noch einmal verbessert werden.

 

Auch zum 50-jährigen Bestehen des Vereins hat die Fußball-Abteilung einen Titel beisteuern können. In einem dramatischen Saisonendspurt konnte man im Dezember 2015 die Meisterschaft aufgrund der besseren Tordifferenz ins Milchborntal holen. Nach dem Pokalsieg im Jahr 2014 und der Meisterschaft im Jahr 2013 konnte man zurückblickend das dritte Jahr in Folge einen Titel feiern. Somit hatte man auch genügend Gründe, den Titel nochmals in einer eigenen Meisterfeier zu bejubeln.

Um die Erfolgsliste zu komplettieren, siegte die Mannschaft wieder einmal am letzten Spieltag des Jahres und wurde auch 2016 Meister des Betriebssport-Kreisverbandes Rhein-Berg.

Hier sei einmal unser begleitender Freudenruf angebracht, vom Hermann angestimmt

„ Auf unsere Sportgemeinschaft ein dreifaches …Bocken ...( Spieler und Freunde) ...berg !!!

 

Dass der Zusammenhalt nicht nur auf dem Platz funktioniert, zeigen die Treffen „neben dem Fußballplatz“, die regelmäßig auch als Familientreffen organisiert werden. Abschließend sei nochmals der unermüdliche Einsatz von Hermann Josef Heßeler erwähnt.

Festzustellen ist, dass unsere Mannschaft vor allem in den letzten vergangenen 10 Jahren eine kontinuierliche gute spielerische Leistung abgerufen hat. Dieses wurde in den  Tabellen-Jahresendständen jeweils wieder gespiegelt.

Die Zukunft unserer Mannschaft lebt im stetigen Nachrücken von jungen Spielern, die eine Strukturierung, wie wir sie in unserer Sportgemeinschaft vorfinden, suchen und akzeptieren.

Termin:

Uhrzeit:

Ort:

Sportwart:

Telefon:

eMail:

Montag

18:30 - 20:00 Uhr

Stadion Milchborntal, Bensberg

Hans-Josef Heßeler

02206/6959